Läufer

Die meisten Läufer glauben, dass sie, um leistungsfähigere und schnellere Läufe zu absolvieren einfach nur mehr und schneller laufen oder einem speziellen Laufprogramm folgen müssen, aber das stimmt nicht.

Es gibt wesentlich mehrere Komponenten die darüber entscheiden ob Sie Ihre Bestzeit erreichen oder nicht. Beispielsweise spielt Ihre Fußgelenksmobilität, die neurale Muskelansteuerung der Körpermitte oder die Kräftigung Ihrer Schulter aufgrund der Kadenz zwischen Arm- und Beinbewegung während Sie laufen eine entscheidende Rolle um schneller ins Ziel zu kommen, um nur einige Beispiele zu nennen.

Dieses Training beugt auch typischen Läuferverletzungen vor wie:

 

  • ilio-tibiales Bandsyndrom (Läuferknie)
  • Patellaspitzensyndrom und
  • Schienbeinkantensyndrom
w

Für alle Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

+43 1 6007 346

We are different.
Are you?

ADRESSE

Keplerplatz 12/19
1100 Wien
Austria

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag- Freitag:  9:00 - 20:00
Samstag:  9:00 - 12:00

KONTAKT

office@icare.at
+43 1 6007 346